14.000 Euro durch eine Wegstrecke länger als Gengenbach bis Kyiv

Spendenlauf der SMV für Kriegsbetroffene in der Ukraine - ein Artikel von Luisa Coan (6a) Füße donnerten über die Tartanbahn, die Sonne schien heiß vom Himmel - so fand am Mittwoch, dem 13. April der Spendenlauf des Marta-Schanzenbach-Gymnasiums Gengenbach für die Opfer des Krieges in der Ukraine statt.

Spendenlauf der SMV für Kriegsbetroffene in der Ukraine – ein Artikel von Luisa Coan (6a)Füße donnerten über die Tartanbahn, die Sonne schien heiß vom Himmel – so fand am Mittwoch, dem 13. April der Spendenlauf des Marta-Schanzenbach-Gymnasiums Gengenbach für die Opfer des Krieges in der Ukraine statt.

Es war ein heißer Tag, doch alle blieben hoch motiviert. Der Himmel strahlte blau, dazu schien die Sonne: Diese Farben, die auch die ukrainische Flagge bilden, fanden sich auch in der Kleidung vieler Schülerinnen und Schüler wieder, die auch so die Solidarität mit der Ukraine bekunden wollte. Im Stadion an der Kinzigtalhalle wurde eine Laufstrecke mit ca. 600 Metern aufgebaut. Um 10:45 Uhr startete die Unterstufe. Jede Klasse hatte ihre eigene Station, an der jeweils die Runden gezählt wurden. Alle starteten an ihrer Sation und rannten eine halbe Stunde ihre Bahnen. Bei den Klassenlehrern wurde abgeklatscht und die Klassensprecher, die der Station ihrer Klasse zugeteilt worden waren, schrieben die Runden auf. Die Sponsoren für die Runden hatte sich jede Klasse selbst gesucht. Pro Runde, die ein Schüler lief, wurden ca. 1-7 Euro gespendet. Nach einer halben Stunde durften die Schüler sich mit leckerem Kuchen und Muffins belohnen. Dann ging die Mittelstufe an den Start. Auch hier wurden viele Runden gerannt und gezählt. Nachdem die Mittelstufe ihren Lauf beendet hatte, kam der Auftritt der Tanz-AG, der sehr gelungen war. Zu guter Letzt trat die Oberstufe zum Spendenlauf an. Auch einige der Sponsoren waren hochmotiviert am Start und liefen mit. Am Ende konnte Schulleiter Stefan Feld das Ergebnis verkünden: Er teilte mit, dass die 24 motivierten Klassen und die genauso motivierten Lehrerinnen und Lehrer 5.000 Runden gelaufen waren und fast 14.000 Euro eingenommen hatten! Für alle war das ein riesiger Erfolg! Es war zwar anstrengend, aber es hat sich gelohnt. Wir freuen uns sehr, dass für die Nothilfe des DRK und für den sich gründenden Verein „Ortenau für Ukraine“ nun die Spende überwiesen wird und damit sicherlich vielen Menschen in der Ukraine geholfen werden kann. Nun konnten alle MSGler fröhlich in die Osterferien gehen: Ein guter Zweck wurde erreicht, insgesamt wurde eine Wegstrecke zurückgelegt, die weiter ist als von Gengenbach nach Kyiv. Gleichzeitig war es schön, dass alle Schülerinnen und Schüler nach langer Corona-Zeit wieder etwas gemeinsam unternehmen konnten. Die SMV hat den Spendenlauf mit Hilfe von den zwei Vertrauenslehrern organisiert und es hat sich wirklich gelohnt!

Weitere Beiträge

+++ kurz und knapp +++

Bei der heutigen Preisverleihung in der Sparkasse Gengenbach haben Adrian Lehmann und Lennart Ahne (beide aus der 9d) für das Planspiel Börse 2023 auf Ebene der Sparkasse Kinzigtal einen bemerkenswerten 3. Platz erreicht. Wir gratulieren!

Weiterlesen »

Sie wollen mehr über unsere Schule erfahren?

Hier erfahren Sie mehr über unser Konzept, unsere Schulgemeinschaft und können sich viele Bilder aus unserem Schulalltag ansehen.